Landesstelle für Suchtfragen
der Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V.

Die Landesstelle für Suchtfragen

Die Landesstelle für Suchtfragen ist eine Koordinierungsstelle der in der Suchtkranken- und Gefährdetenhilfe tätigen Verbände der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg.

Sie ist das fachpolitische Instrument für die Verbände der Suchtkrankenhilfe und Suchtprävention, Interessenvertretung der Mitglieder und Kommunikationsplattform für Praktiker/innen, Verbandsvertreter/innen und politisch Verantwortliche.

Die Aufgabe der Landesstelle ist die inhaltliche und strukturelle Entwicklung der Suchtkrankenhilfe und der Suchtprävention in Baden-Württemberg.

Dies drückt sich aus in der Sicherung der Finanzierung, der Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand, Sozialleistungsträgern sowie anderen sozialen Institutionen und Partnern der Kommunal- und Landespolitik.

Die Landesstelle kommuniziert Inhalte und Bedarfe sowohl in die Fachebene als auch in die Öffentlichkeit über Fachtagungen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und regelmäßige Rundschreiben. Sie ist ebenso die Informations-Drehscheibe zu den fachlich relevanten Bundesorganisationen.